Schlagwort-Archive: Viva Hate

Song des Tages – Monophona – „Everyday Is Like Sunday“ (Morrissey Cover)


Monophona

„Hide on the promenade / Etch a postcard: / ‚How I Dearly Wish I Was Not Here‘ / In the seaside town / That they forgot to bomb / Come, come, come – nuclear bomb / Everyday is like Sunday / Everyday is silent and grey“

Eigentlich kommt man gar nicht umhin, einen solchen störrischen Charakterkopf, einen so herzlich harten Grantler wie Steven Patrick Morrissey einfach zu mögen. Immerhin hat es der mittlerweile 53-jährige englische Musiker geschafft, sich wohl auf Ewigkeit mit den Musikern seiner Ex-Band The Smiths zu verkrachen, sich selbst aber auch einen Ruf als militanter Vegetarier aufgebaut, der schon mal ein Konzert absagt, wenn in der benachbarten Fast-Food-Bude noch immer diese ekeligen Hamburger verkauft werden, und von Zeit zu Zeit ebenso deftige Worte für seine Ablehnung des britischen Royalismus findet. Morrissey eben…

Doch vor allem muss man Morrissey einfach für seine brillanten, stets zwischen Lakonie und teils bitterem Sarkasmus schwankenden Texte lieben. Klar könnte hier jetzt eine wahre Beleg- und Zitateflut folgen – aber da heute Sonntag ist, belassen wir es beim Stück „Everyday Is Like Sunday“, welches hier vom luxemburgischen Trio Monophona interpretiert wird. Wo Morrisseys 1988 erschienenes Original (vom Album „Viva Hate„), das es immerhin bis auf Platz 9 der UK Single Charts schaffte, noch die typischen Achtziger-Jahre-Trademarks wie Synthesizer, Konservenschlagzeug und flache Produktionsweise aufweist, überführen Monophona die Melancholie des Songs ins Hier und Jetzt und lassen zarte Lichtstrahlen durch die morgendlichen Laken scheinen…

 

Monophonas Debütalbum „The Spy“ ist im vergangenen November erschienen und kann über die Bandcamp-Seite der Band probe gehört und erstanden werden.

 

vivas

Und  all jene, die Morrisseys Originalversion von „Everyday Is Like Sunday“ bislang nicht kennen sollten (Sakrileg!), haben hier Gelegenheit, anhand des Musikvideos…

 

…und dieser 2004 im heimatlichen Manchester mitgeschnittenen Liveversion, ihre Wissenslücke zu füllen:

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: