Schlagwort-Archive: Unlocking The Truth

Black kids can’t bang? – Von Dreikäsehochs aus Brooklyn, Afros und Pommesgabeln…


unlocking the truth

Mal ehrlich: habt habt ihr mit 12 Jahren so vorzuweisen gehabt? Eurer Seepferdchen? Die ersten kleinen Erfolge auf der Mittelschule oder im Gymnasium? Habt Mutti was Nettes als Heimwerken-Projekt zum Muttertag gebastelt und seid nach den Hausaufgaben mit euren Freunden draußen spielen gewesen? Schämt euch!

Da sind die beiden eben 12 Jahren alten Dreikäsehochs namens Malcolm Brickhouse und Jarad Dawkins, bei deren Anblick das prall mit Klischee-Assoziationen gefüllte Hirn wohl zuerst an kindliche Drogendealer, R’n’B oder Hip Hop, jedoch keinesfalls an Heavy Metal denken dürfte, schon deutlich weiter. Denn die beiden Sechstklässler aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn sind wohl eines der heißesten – und jüngsten! – Versprechen der US-Metal-Szene! Unter dem Bandnamen „Unlocking The Truth“ spielen sie sich, freilich nach (!) den gemachten Hausaufgaben, beinahe täglich Füße und Finger im Proberaum, der bereits mit Plänen für theoretische Tourneen vollgepflastert ist, und sogar auf dem Times Square wund. Um ihrer vielerorts scherzhaft „Childcore“ genannten, rein instrumentalen Metalcore-Spielart mehr Ausdruckskraft zu verleihen, haben Malcolm (Gitarre) und Jarad (Schlagzeug), die Metalbands wie Escape The Fate, Motionless in White oder Metallica zu ihren Idolen zählen, kürzlich den ebenso jungen Bassisten Alec Atkins rekrutiert. Mittlerweile haben sich die drei zur kleinen Internet-Sensation gemausert. Sieht so aus, als würde da ein – nach Außen – muffig dreinschauendes Genre ein wenig revolutioniert… Bang the afro, bang!  

 

Alles Wissenswerte zu den Jungs gibt’s in diesem knapp vierminütigen Kurzportrait von „The Avant/Garde Diaries„…

 

…und auf Noisey.vice.com findet ihr ein Interview mit dem ebenso infantilen wie reifen Metalcore-Trio.

unlocking the truth 02

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: