Schlagwort-Archive: Terror

„Im Rausch des Terrors“ – Wie Möchtegern-Meinungsmacher mit Tragödien umgehen


Bildschirmfoto-2018-08-02-um-14.41.08

Eine ebenso interessante wie berechtigte Frage: Was passiert eigentlich in Deutschlands Parteibüros, wenn *hust* „der Terror die Nation erschüttert“?

Die Stunde der Rechtspopulisten schlägt stets nach Terroranschlägen und so fällt es – mit massig Sarkasmus im Gepäck – kaum schwer zu vermuten, dass nach jedem Anschlag bei ganz bestimmten Parteien die Korken knallen. Hat man früher noch brav Ermittlungsergebnisse abgewartet, werden heutzutage via Twitter und Co. bereits Sekunden nach der Tat naseweise Ermittlungsergebnisse vorgeschlagen. Die einen mögen all das „Leichenfledderei“ nennen, die andern „Instinkt-Politik“. Am Ende ist beides verdammter Bullshit, an den man sich wohl ebenso gewöhnen muss wie das weise Zwischen-den-Zeilen-lesen.

Zu gerne wüsste man daher, was in den Partei-Büros von AfD und Konsorten direkt nach einem Anschlag los ist. Die satirisch veranlagten Damen und Herren des „Bohemian Browser Balletts“ haben da so eine Vermutung (mit überraschendem Ausgang)…

 

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Moment! Aufnahme.


15590270_1244450352291789_8410922013285502892_n

nomigrants

(gefunden bei Facebook)

 

Zwei Zeichnungen, eine Botschaft: Hirn einschalten, selbst denken! Denn sobald man auch das von anderen für einen erledigen lässt, gibt man gleichzeitig alle Freiheiten und einen guten Teil der eigenen Rechte von sich…

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Brace yourself, winter is coming…


last-xmas

es-geht-wieder-los-768x809

Kaum wird’s November, die Tage kürzer und dunkler, die Nächte kälter und die Spekulatiusauslagen in den Supermärkten prominenter präsentiert, läuft alljährlich auch der akustische Weihnachtsliedterror wieder an. Same procedure as every year. „Last Christmas“, „All I Want For Christmas Is You“, „Wonderful Dream“ etc. pp. – ihr kennt die üblichen Verdächtigen, wollt sie nie und nimmer in euren Gehörgängen, bekommt sie trotzdem zwangsläufig irgendwann genau dorthin und dann nicht wieder heraus. Supermärkte, Radio, Weihnachtsmärkte, eventuell sogar auf Arbeit – es gibt kein Entkommen. Schlimm. Ganz Schlimm.

Wer noch kann, sollte sich Ohrstöpsel zulegen. Und genug gute Alben und/oder Playlists, um die – zumindest in musikalischem Sinne – schlimmste aller Jahreszeiten zu überstehen (okay, sogenannte „Sommerhits“ erfüllen im Grunde ebenfalls den Tatbestand der akustischen Körperverletzung). Und ein dickes Fell. Oder, um es mit einem „Game Of Thrones“-Zitat zu sagen: Brace yourself, winter is coming…

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Aus gegebenem Anlass…


Ich weiß schon – alles Hippiekacke. Andererseits: Wohin es führt, wenn sich plötzlich jeder das ihm per Gesetz verordnete Grundrecht herausnimmt, eine Schusswaffe tragen zu dürfen, kann man tagtäglich in den gloriosen US of A beobachten (logischerweise nicht nur da, da jedoch besonders). Die Konflikte, die von Nord nach Süd, von Ost nach West überall auf der Welt auf den Rücken der falschen Leute ausgefochten werden, sind so alt und so falsch wie die, die von außen als Gewinnler und Günstlinge gierig grinsend zusehen und sich einen Dreck um Deeskalation scheren… im Gegenteil. Aber lassen wir das.

Von daher sollte dieser Ausspruch, welcher nicht zufällig an einen 42 Jahre alten Evergreen von Reggae-und-Kiffer-König Bob Marley angelehnt ist, zu denken geben. Und, wenn man denn so will, auch ein klein wenig Hoffnung darauf machen, dass nicht alles und jeder in Sodom und Gomorra enden muss… Peace, over and out.

 

12359915_10153061642991920_5452309535279359153_n

(gefunden bei Facebook)

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: