Schlagwort-Archive: Paul McCartney

Song des Tages: Gary Clark Jr. – „Come Together“ (live from The Forum)


gary_clark_jr_live_press_picture_2017_20__0

Der 2017 über die Leinwände geflimmerte DC-Superhelden-Blockbuster „Justice League“ war vor allem: gar nicht mal so gut (was einerseits an der mauen Story, andererseits an Ben Affleck als Batman gelegen haben dürfte). Etwas Positives hatte der Film dennoch: im Abspann sowie auf dem Soundtrack konnte man Gary Clark Jr.’s Neuinterpretation des Beatles-Klassikers „Come Together“ hören.

come-togetherProduziert wurde die Neuauflage des Songs von 1969 – hörbar – von Junkie XL und Mike Elizondo, zusätzliche Produktionsarbeit stammt von Sam de Jong. Das offizielle Musikvideo mit Szenen aus dem Film seht ihr hier.

Wie durchgerockt und druckvoll die Beatles-Neuinterpretation des Grammy-dekorierten Sängers, Songwriters und Gitarren-Virtuosen aus dem US-amerikanischen Austin, Texas vor allem live klingt, könnt ihr weiter unten hören: Bei einem Konzert von Eric Clapton im Forum in Los Angeles im Jahr 2017 war Gary Clark Jr. Support-Act und spielte den Song gemeinsam mit seiner Band. „That sounded great“, freut sich der 35-jährige Blues’n’Soul-Rocker, dessen jüngstes Album „This Land“ im Februar erschien, im Anschluss an die Performance – da kann man ihm nur zustimmen.

 

 

„Here come old flat-top, he come grooving up slowly
He got ju-ju eyeballs, he’s one holy roller
He got hair down to his knees
Got to be a joker, he just do what he please

He wear no shoeshine, he’s got toe-jam football
He got monkey finger, he shoot Coca-Cola
He say, ‚I know you, you know me‘
One thing I can tell you is you got to be free

Come together, right now
Over me

He roller-coaster, he got early warning
He got muddy water, he one mojo filter
He say, ‚One and one and one is three‘
Got to be good looking ‚cause he’s so hard to see

Come together, right now
Over me…“

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Unsere kleine Band…


29258217_349436792223839_1114826751009095680_o

(gefunden bei Facebook)

 

Darum gilt: Augen auf bei der Partnerwahl! Nicht jeder verträgt (s)einen Paul McCartney oder (s)eine Yoko Ono… The times they are-a changin‘.

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Finde alle Beatles-Songs – Das wohl ultimative Fab-Four-Wimmelbild


the-beatles-abbey-road-silhouette-drawing-anthony-timmons

Sollte die eine oder der andere von euch gerade dezent gelangweilt kreuz und quer durch weltweite Netz surfen und mit dem Backkatalog der Beatles gut vertraut sein, dann dürfte euch das nachfolgende Suchbild durchaus Freude bereiten…

In ebenjenem hat der Zeichner ganze 39 Songs von John, Paul, George ’n‘ Ringo illustriert und in einem kunterbunten Wimmelbild versteckt. Wer alle findet, darf sich wohl mit Fug und Recht als Beatleoge feiern – alle anderen können gern im Bildlink Hilfe suchen…

 

280od4l

(via)

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zitat des Tages


28055737_1986084741710520_1695455816555184663_n

(gefunden bei Facebook)

 

(Sir James Paul McCartney, CH, MBE, *1942, britischer Musiker, ehem. Sänger und Bassist der Beatles, Singer/Songwriter, Komponist sowie mehrfacher Grammy-Preisträger)

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,

„Ich & mein anderes Ich“ – Berühmtheiten Auge in Auge mit Gestern und Heute


Menschen verändern sich um Laufe der Zeit – und freilich geht es berühmten Personen da kaum anders…

Der kolumbianische Künstler Fulvio A. Obregón – auch bekannt unter dem Pseudonym Fulaleo – kombinierten Gestern und Heute in seiner Illustrationen-Sammlung „Yo & Mi Otro Yo“ (zu deutsch: „Ich & mein anderes Ich“), in welcher er (mittlerweile) recht alt gewordene Berühmtheiten Arm in Arm mit ihrer jüngeren „besseren Hälfte“ zeichnet (und eine der beiden Personen wiederum  trägt eine Lebensleistung – etwa auf einem T-Shirt – zur Schau). Da fragt man sich doch automatisch, was Größen wie Paul McCartney, Robert DeNiro oder Steve Jobs heute der jugendlichen Version ihrer Selbst raten würden (oder geraten hätten, denn etwa Apple-Mastermind Jobs verstarb bekanntlich vor knapp vier Jahren).

Zu dieser Reihe ließ sich Obregón von einer Werbeanzeige inspirieren, die eine Frau mit ihrem jüngeren Ich zeigte. Und auch insgesamt zeichnen sich die Arbeiten des Kolumbianers durch oft sarkastische, zeitgeistige und leicht bizarre Elemente aus. So machte er sich in der Vergangenheit etwa für seine Karikaturen dezent fettleibiger Fussballer einen Namen, bei denen er unter anderem Spieler von Real Madrid oder dem FC Barcelona aufs Korn nahm.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(gefunden bei boredpanda.com)

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , ,

Eiskalt analysiert – So viel trug jedes Beatles-Mitglied als Songschreiber bei


beatles

Beatles-Fans sind sich seit jeher uneinig, welchem der Musiker die meisten Lorbeeren für ihre Songs zugesprochen werden sollten: Ist es John Lennon oder Paul McCartney? Oder sind doch beide Songwriter gleich zu bewerten? Manche plädieren für George Harrison, allein bei einem Beatle ist man sich einig: Ringo Starr war des Öfteren kaum am Schreibprozess beteiligt.

Autor William J. Dowlding wollte mit seinem erstmals 1989 erschienenen Buch „Beatlesongs“ mit den Spekulationen aufräumen. Song für Song, Album für Album analysierte er, welche Songpassagen von welchem Beatle geschrieben wurden und bei welchen Stücken sich die Mitglieder ausgeholfen haben.

„Lennon und McCartney haben sich oft bei den Texten geholfen, was nur rauskam, weil sie es manchmal in Interviews zur Sprache brachten“, so Dowlding. Er machte sich die Mühe, eben jene Interviews zu untersuchen – so ist es ihm gelungen, prozentual zu berechnen, wie viel jeder Beatle zum Gesamtwerk beigetragen hat.

Pixable hat aus diesen Daten praktische Kreisdiagramme erstellt, die zeigen, wie der prozentuale Anteil jedes Beatles sowie anderen Helfern wie Yoko Ono an den jeweiligen Alben, angefangen bei „Please Please Me“ bis hin zu „Let It Be“, aussieht…

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: