Schlagwort-Archive: Juli Zeh

Was lange währt… – Slut sind zurück, „Alienation“ kommt im August, den ersten Song gibt’s hier!


Slut

Die Nachricht des Tages, zumindest für mich: die Jungs von Slut veröffentlichen nach langen Jahren des Wartens – immerhin liegt das letzte Album „StillNo1“ bereits fünf Jahre zurück – endlich ein neues Album!

Album Nummer sieben wird „Alienantion“ heißen, am 16. August das Licht der Plattenläden erblicken und vom aus dem bayrischen Ingolstadt stammenden Quintett aus Chris Neuburger (Gesang, Gitarre), Matthias Neuburger (Schlagzeug), Gerd Rosenacker (Bass), Rainer Schaller (Gitarre) und  René Arbeithuber (Keyboard) in einer experimentellen kreativen Ochsentour in insgesamt fünf verschiedenen Tonstudios und unter Zuhilfenahme von somit fünf verschiedenen Produzenten eingespielt, zu denen unter anderem Tobias Levin (Kante, Tocotronic), Olaf O.P.A.L. (The Notwist, Naked Lunch) oder Mario Thaler (The Notwist, Polarkreis18) gehörten, aufgenommen. Und obwohl die fünf Slut‚ler in den vergangenen Jahren keineswegs untätig waren und etwa die musikalische Beschallung einer Theateraufführung der „Dreigroschenoper“ oder des Romans „Corpus Delicti“ der Autorin Juli Zeh (mit welcher sie auch auf Schallnovelle-Lesereise gingen) übernahmen, wird’s langsam echt wieder Zeit für „richtige“ – und vor allem: neue! – Songs… Man darf sich also ab sofort noch ein wenig mehr auf den August freuen!

Alienation (Banner)

„Alienation“ wird auf Cargo Records erscheinen und mit den folgenden 12 Stücken aufwarten:

01. „Anybody Have A Roadmap?“
02. „Next Big Thing“
03. „Broke My Backbone“
04. „All Show“
05. „Alienation“
06. „Silk Road Blues“
07. „Remote Controlled“
08. „Deadlock“
09. „Idiot Dancers“
10. „Nervous Kind“
11. „Never Say Nothing“
12. „Holy End“

 

Als kleinen Vorgeschmack gibt’s hier bereits den Song „Next Big Thing“ inklusive einiger Impressionen vom Aufnahmeprozess:

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: