Schlagwort-Archive: Freddie Mercury

„Bohemian Rhapsody“ – Der Queen-Evergreen als Filmzitate-Mashup


maxresdefault

Nicht ganz brandneu, aber einfach zu gut, um es hier nicht zu posten: Ein durchaus originell zusammengestückeltes Youtube-Video zeigt den Zusammenschnitt von sage und schreibe 260 Filmen, die zusammen „Bohemian Rhapsody“ von Queen singen. Enthalten ist dabei eine unglaubliche Bandbreite von Leinwandwerken wie „Toy Story“, „American Psycho“ bis hin zu „50 Shades Of Grey“. Das daraus resultierende Ergebnis ist so faszinierend wie komisch. Beeindruckend ist auch, wie akkurat jedes einzelne Wort das Timing des Songs trifft. Freddie Mercury wäre wohl stolz…

 

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Song des Tages: Lake Street Dive – „Bohemian Rhapsody“


3588332148faaa03d06a407d082bdadd

Es gibt, wenn ihr mich fragt, eine knappe (gefühlte) Handvoll Songs, bei denen ich bezüglich potentiell geplanter Coverversionen nur eines raten würde: Mach’s nicht. Lass. Es. Einfach. Etwa beim 41 Jahre jungen Queen-Klassiker „Bohemian Rhapsody„.

Doch wie überall bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel, wie zum Beispiel jene absolut gelungene von Puscifer (die es hier – Zufall, Zufall – vor genau drei Jahren zu hören gab). Oder, jüngst entdeckt, das Remake des aus Boston, Massachusetts stammenden Indiesoul-Quartetts Lake Street Dive. Aufgenommen hatte die 2004 am New England Conservatory of Music gegründete Band um Frontstimme Rachael Price ihr Queen-Tribute anlässlich der letztjährigen Halloween-Feierlichkeiten, von daher sind – wie’s vor allem in den USA typisch ist – ein klein wenig Albernheit und Maskerade freilich vorprogrammiert. Trotzdem machen Price und Co. bei ihrer Freddie-Mercury-Imitation eine erstaunlich gute Figur, die mit der ein oder anderen originellen Idee aufwartet (Upright-Bass-Solo!) und dem Original beinahe das Wasser reichen kann.

Übrigens: Wer mehr von Lake Street Dive hören mag – das vierte, durchaus empfehlenswerte Album der Band, „Side Pony„, ist just am vergangenen Freitag erschienen (bei Nonesuch Records) und in allen gut sortierten Offline- wie Online-Plattenläden zu finden.

 

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: