Schlagwort-Archive: Atheismus

Moment! Aufnahme.


13501574_10154302652323343_8497734920084557068_n

(gefunden bei Facebook)

 

Passend dazu eine Zeile, welche sich in Sinéad O’Connors 1990 erschienenem Album „I Do Not Want What I Haven’t Got“ wiederfindet: „God’s place is the world; but the world is not God’s place.“. Da muss man weder religiös noch in irgendeiner Form spirituell veranlagt sein, um den tieferen Sinn – sowohl im oben gezeigten Cartoon noch in O’Connors Zitat – zu verstehen… sein eigenen Gott bastelt sich ohnehin jeder selbst.

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , ,

Zitat(e) des Tages


Keine Frage, Lemmy „Motörhead“ Kilmister, der im vergangenen Dezember für immer Bass und Jack & Coke zur Seite gestellt hat, war schon ein korrekter Typ wie er im Musiklexikon steht. Ein bisschen kauzig, oft auch derb und direkt, aber immer anständig, ehrlich, korrekt. Und, vor allem: durch und durch Rock’n’Roll. Oder, wie er’s selbst gesagt hätte: „49% Motherfucker, 51% Son Of A Bitch„.

Ebenso bekannt wie Motörhead-Evergreens wie „Ace Of Spades“, Lemmys Vorliebe für Nazi-Devotionalien (was wohlmöglich daran lag, dass sein Vater bei der Royal Air Force im 2. Weltkrieg kämpfte und er diesen nie kennenlernte), harte Bassbrecher, Zigaretten und Jack & Coke (ein Getränk, das auf ewig mit ihm verbunden sein wird) war Ian Fraser „Lemmy“ Kilmisters Abneigung gegen Religionen im Allgemeinen und die christliche im Speziellen. Und wer Lemmys Zitate zu diesem Thema liest, wird auch da bemerken, dass diesem bereits jetzt so schmerzlich vermissten Rock-Unikat der herzlich-grobe Witz aus jeder Pore kroch…

 

068a5e4694b0be266cdcce69b4c4adc4

lemmy fucked

1654437_620205991387223_1271055057_n

…oder auf Deutsch:

1939933_757582577616266_6603990245679296028_n

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: