Archiv der Kategorie: Mixtape Madness

Der Jahresrückblick – Teil 2


Wie zum Ende bisher jeden Jahres seit… – Ja, wann eigentlich? Gefühlt bereits seit etwa zwanzig Lenzen! – gingen auch in den letzten Tagen von 2021 meine mittlerweile “traditionellen” Jahresmixtapes an die ersten Empfänger raus. Einziges Konzept, wie immer: die Songs mussten nicht zwingend von 2021 stammen, mich jedoch in diesem Jahr begeistert, erfreut, bewegt etc. haben. Und das ist bei diesen 72 Stücken beziehungsweise mehr als vier Stunden Musik zweifellos der Fall. Außerdem dürften auch hier die regelmäßigen Blogwärte – sorry für den kleinen infantilen Wortwitz, der musste mal eben wieder an die frische Luft – aufmerken, denn der ein oder andere Song könnte ihnen natürlich durchaus bekannt vorkommen…

Vier Mal querbeet durch meinen Kosmos der gehobeneren musikalischen Unterhaltung 2021, á la ANEWFRIEND – hier die Tracklists zum Nachjagen, Aufstöbern und Nachbasteln.

Vol. 1

1.  Intro

2.  Aubrey Logan – California Dreamin’ (feat. Casey Abrams)

3.  Bahamas – No Depression

4.  Julien Baker – Hardline

5.  Manchester Orchestra – Bed Head

6.  Esben and the Witch – No Dog (live session)

7.  Jim Ward – I Got A Secret (feat. Shawna Potter)

8.  Margo Price – Red Temple Prayer (Two-Headed Dog)

9.  Impossible – Crazy

10. Nathan Gray – Leap Year Of Faith

11. KennyHoopla & Travis Barker – hollywood sucks//

12. Jenn Champion – Buddy Holly

13. Kyle Gass – Vaccinated

14. Mondo Boys & Nisalda Gonzalez – Find Me In The Fall

15. King Hannah – State Trooper

16. Raye Zaragoza – They Say

17. Carla Genese – The Right Reasons

18. dodie – She

19. Barbara Pravi – Voilà

20. Paris Jackson – Eyelids (feat. Andy Hull)

21. Typhoon – Welcome To The Endgame

22. Ghostly Kisses – Where Do Lovers Go? (live from Palais Montcalm)

23. Quivers – Country Feedback

24. Samia – Is There Something In The Movies?

25. Outro

Vol. 2

1.  Intro

2.  Abraham Marder – Green

3.  Betterov – Platz am Fenster

4.  Sam Fender – Aye

5.  Spoon – The Hardest Cut

6.  Baker Seats – Pancake Sinatra

7.  FINNEAS – A Concert Six Months From Now

8.  Elbow – The Seldom Seen Kid

9.  Holly Humberstone – Haunted House (live session)

10. Richard Walters – The Man I Loved

11. The Killers – West Hills

12. Noah Gundersen – Atlantis (feat. Phoebe Bridgers)

13. Thrice – Dandelion Wine

14. Biffy Clyro – Unknown Male 01

15. Riz Ahmed – Where You From

16. KMPFSPRT – Schottergarten Eden

17. Thomas D & The KBCS – Uns trennt das Leben

18. Chaoze One – So weit von Zuhaus

19. Lake – Must’ve Run All Day

20. Wyvern Lingo – Salvation

21. Kira Skov – We Won’t Go Quietly (with Bonnie ‚Prince‘ Billy)

22. Wolfgang Müller – Die Nacht ist vorbei

23. Outro

Vol. 3

1.  Intro

2.  Shitney Beers – Modern Love

3.  Slut – How Trivial We Are

4.  The Bots – Girl Problems

5.  Dead Modern – True North

6.  Betterov – Dussmann

7.  Sperling – Toter Winkel

8.  Kelsey Karter – Give Me Novocaine

9.  Jupiter Jones – Überall waren Schatten (live)

10. Matze Rossi – Vogelmann

11. Moritz Krämer – Finster

12. Smith & Burrows – Parlament Hill

13. Dooms Children – Flower Moon

14. Burkini Beach – Sad Songs

15. Richard Ashcroft – Sonnet

16. Eliza Shaddad – Now You’re Alone (live)

17. Highasakite – God Don’t Leave Me (live)

18. Gisbert zu Knyphausen & Kai Schumacher – Gute Nacht

19. Luwten – Call Me In

20. Outro

Vol. 4 (EP)

1.  Intro

2.  Danger Dan – Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt

3.  Nathan Gray – No Pasaran

4.  Frank Turner – The Gathering

5.  Church Girls – Separated

6.  Torres – Thirstier

7.  Karen O – If You’re Gonna Be Dumb, You Gotta Be Tough

8.  Sarah Jarosz – I Still Haven’t Found What I’m Looking For

9.  Beach Fossils – This Year (Piano)

10. Billy Bragg – I Will Be Your Shield

11. Danger Dan – Nudeln und Klopapier

12. Outro

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Dieses Jahr wieder da – Das UK-Label Big Scary Monsters verschenkt (s)einen Label-Sampler


Weil Traditionen etwas Schönes sind – und freilich auch irgendwann, irgendwie verpflichten -, verschenkt das britische Indie-Label Big Scary Monsters auch in diesem Jahr – wie bereits 2019 und in den Jahren zuvor (2020 wurde wohl eine Pause eingelegt) – (s)einen satte 22 Auszüge aus dem diesjährigen Veröffentlichungskatalog starken Label-Sampler mit einer bunten Auswahl querbeet durch sein aktuelles Künstlerangebot und Release-Oeuvre irgendwo zwischen Indie- und Punkrock, Emo, Post-Hardcore oder Mathrock.

Mit dabei sind 2021 Bands und Künstler wie We Were Promised Jetpacks, Orchards, American Football, Proper., Church Girls, Weakened Friends, Laura Jane Grace oder Lakes (also auch der ein oder andere Name, von dem in diesem Jahr auf ANEWFRIEND zu lesen war). Wohl bekomm’s!

„Firstly we just want to say THANK YOU to you all for being truly awesome in 2021, whether you’ve bought records or merch, listened to new bands or just kept opening our e-mails! We really appreciate you.
 As a token of our thanks, we’ve put together a label sampler with a track from every single artist we’ve worked with this year that you can now download/stream for free!
 Discover something you may have missed or simply sit back and enjoy this round-up of truly brilliant tunes!“

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Jahresrückblick – Teil 2


(Illustration: Rae Pozdro)

Wie zum Ende bisher jeden Jahres seit… – Ja, wann eigentlich? Gefühlt bereits seit etwa 20 Lenzen! – gingen auch in den letzten Tagen von 2020 meine mittlerweile “traditionellen” Jahresmixtapes an die ersten Empfänger raus. Einziges Konzept, wie immer: die Songs mussten nicht zwingend von 2020 stammen, mich jedoch in diesem Jahr begeistert, erfreut, bewegt etc. haben. Und das ist bei diesen 62 Stücken beziehungsweise mehr als drei Stunden Musik zweifellos der Fall. Außerdem dürften auch hier die regelmäßigen Blogwärte – sorry für den kleinen infantilen Wortwitz, der musste mal eben wieder an die frische Luft – aufmerken, denn der ein oder andere Song könnte ihnen natürlich durchaus bekannt vorkommen…

Drei Mal querbeet durch meinen Kosmos der gehobeneren musikalischen Unterhaltung 2020, á la ANEWFRIEND – hier die Tracklists zum Nachjagen, Aufstöbern und Nachbasteln…

Vol. 1

1.  Intro

2.  Craig Alan Hughes – Nature Boy

3.  Bright Eyes – Persona Non Grata

4.  The Drew Thomson Foundation – A Little More Time

5.  Martha – Love Keeps Kicking

6.  Frances Quinlan – Rare Thing

7.  Daði og Gagnamagnið – Think About Things

8.  Man Man – Cloud Nein (edit)

9.  City At Dark – One By One

10. Sleigh Bells – Where Did You Sleep Last Night?

11. Anna Coddington – Little Islands

12. The Birthday Suit – A Bigger World (feat. Scott Hutchison)

13. Spanish Love Songs – Beach Front Property

14. Dogleg – Ender

15. VAR – Where To Find You

16. The Howl & The Hum – Godmanchester Chinese Bridge

17. Cascade Lakes – Two Of Us

18. Gabby’s World – I Admit I’m Scared

19. Love – Everybody’s Gotta Live

20. Gerry Cinnamon – Sun Queen

21. Matt McGinn – Bubblegum (feat. Ciara O’Neill)

22. Paolo Nutini – Iron Sky (Abbey Road Live Session)

23. Outro

Vol. 2

1.  Intro

2.  Sleeping At Last – Lullaby

3.  Phoebe Bridgers – Punisher

4.  Fenne Lily – Berlin

5.  Petal – Comfort

6.  Asaf Avidan – The Labyrinth Song

7.  Blueneck – Pneumothorax

8.  Alex Lahey – Welcome To The Black Parade (live on Triple J)

9.  The Raconteurs – Blank Generation

10. José Feliciano – California Dreamin’

11. Nancy – I Wanna Be Your Dog

12. The Struts – Could Have Been Me

13. King Hannah – Crème Brûlée

14. The Mynabirds – Glory Box

15. Michael Shynes feat. Anica – Heart Of Glass

16. SASAMI – Toxicity

17. Lotte Kestner – True Faith

18. Staring Girl – In einem Bild

19. Lina Maly – Zauberland

20. Fugitive Dancer – Autumn Sky

21. Brittany Howard – You’ll Never Walk Alone

22. Phoebe Bridgers – I Know The End

23. Outro

Vol. 3

1.  Intro

2.  KennyHoopla – ESTELLA// (feat. Travis Barker)

3.  Fuel Fandango – Salvaje (live)

4.  Lizzy Farrall – Sabotage

5.  The Black Sherrys and Jade Castrinos – I Don’t Want You

6.  Motorkopp – Maradona

7.  KARLSSON – Hundeleben

8.  Touché Amoré – Limelight (feat. Andy Hull)

9.  Sperling – Über Regen

10. Young Elk – Murrender

11. Cry Monster Cry – Things We Can’t Take Back

12. Chris Cornell – Patience

13. Bruce Springsteen – House Of A Thousand Guitars

14. Deep Sea Diver – Impossible Weight (feat. Sharon van Etten)

15. Matt Berninger – One More Second

16. Chip Taylor & The New Ukrainians – Fuck All The Perfect People

17. Sløtface – New Year, New Me

18. John K. Samson – Fantasy Baseball At The End Of The World

19. Talitha Ferri – Tribute To Her (live session)

20. Fuel Fandango – Toda la vida (acoustic session)

21. Elayna Boynton – Cone Healing

22. Outro 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Jahresrückblick – Teil 2


Wie zum Ende bisher jeden Jahres seit… – Ja, wann eigentlich? Gefühlt bereits seit etwa 20 Lenzen! – gingen auch in den letzten Tagen von 2019 meine mittlerweile “traditionellen” Jahresmixtapes an die ersten Empfänger raus. Einziges Konzept, wie immer: die Songs mussten nicht zwingend von 2019 stammen, mich jedoch in diesem Jahr begeistert, erfreut, bewegt etc. haben. Und das ist bei diesen 62 Stücken beziehungsweise mehr als drei Stunden Musik zweifellos der Fall. Außerdem dürften auch hier die regelmäßigen Blogwärte – sorry für den kleinen infantilen Wortwitz, der musste mal eben wieder an die frische Luft – aufmerken, denn der ein oder andere Song könnte ihnen natürlich durchaus bekannt vorkommen…

Drei Mal querbeet durch meinen Kosmos der gehobeneren musikalischen Unterhaltung 2019, á la ANEWFRIEND – hier die Tracklists zum Nachjagen, Aufstöbern und Nachbasteln…

 

Vol. 1

1.  Intro

Vol. 1 Kopie

Coverfotografien: Tim Swallow Photo

2.  Karen O – Bullet With Butterfly Wings

3.  Frittenbude – Die Dunkelheit darf niemals siegen (feat. Jörkk Mechenbier)

4.  The Bates – Helter Skelter

5.  BRUTUS – War

6.  Antillectual – Truth Hits Everybody

7.  Lo Tom – Overboard

8.  SWMRS – Lose It

9.  The Moth & The Flame – The New Great Depression

10. ANOHNI – In My Dreams

11. Hozier – Movement

12. Caracara – Evil

13. MakeWar – Don’t Panic

14. Rogers – L’amour toujours

15. Mark Ronson & Miley Cyrus – Nothing Breaks Like A Heart (acoustic)

16. Dan Mangan – Fool For Waiting

17. Sidsel Endresen & Bugge Wesseltoft – Try

18. Advance Base – Dolores & Kimberly

19. Bear’s Den – Crow

20. Schreng Schreng & La La – Mit dem Rücken zur Nacht

21. Karen O – Anti-Lullaby

22. Outro

 

Vol. 2

1.  IntroVol. 2 Kopie

2.  Fences – Songs About Angels

3.  Why? – These Few Presidents

4.  David Ros – Take A Walk On The Wild Side

5.  Wintersleep – The Lighthouse

6.  A.T. White – Racehorse (feat. Ghostlight)

7.  Mosa Wild – Night

8.  Black Pumas – Colors (live at The Current)

9.  An Horse – This Is A Song

10. Frank Turner – The Lioness

11. Norbert Buchmacher – Laut geträumt

12. Matt Simons – Amy’s Song

13. Lennon Stella – Kids

14. David O’Dowda – The World Retreats

15. Daughter – Poke

16. Seafood – Porchlight

17. Jade Bird – Love Has All Been Done Before

18. Noah Cyrus – July

19. Jeanette Biedermann – iD

20. 8kids – Dein Zuhause

21. Dodie Clark – Golden Slumbers

22. Christian Lee Hutson – Northsiders

23. Lana Del Rey – Hope Is A Dangerous Thing For A Woman Like Me To Have – But I Have It

24. Outro

 

Vol. 3

1.  IntroVol. 3 Kopie

2.  Cherry Glazerr – Ohio

3.  Sam Fender – Will We Talk?

4.  Thees Uhlmann – Fünf Jahre nicht gesungen

5.  Lilly Hiatt – Records

6.  Joseph – Green Eyes (live session)

7.  Better Oblivion Community Center – Dylan Thomas

8.  Josienne Clarke – Slender, Sad & Sentimental

9.  R.E.M. – Let Me In (Remix)

10. Roxy Music – In Every Dream Home A Heartache

11. Future Teens – Emotional Bachelor

12. Greet Death – You’re Gonna Hate What You’ve Done

13. Steiner & Madlaina – Groß geträumt

14. Mick Flannery – Fuck Off World

15. Fayzen – Von ganz allein (feat. Clueso)

16. Schrottgrenze & Sookee – Traurige Träume

17. Sam Fender – Dead Boys

18. Stereo Jane – Love Me Tender

19. Cross Record – I Release You

20. Tua – Wenn ich gehen muss

21. Cookie Baker – No Need To Argue

22. Outro

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tradition, Tradition! – Das UK-Label Big Scary Monsters verschenkt (s)einen Label-Sampler


bsm

Weil Traditionen etwas Schönes sind – und freilich auch irgendwann, irgendwie verpflichten -, verschenkt das britische Indie-Label Big Scary Monsters auch in diesem Jahr – wie bereits 2018 und in den Jahren zuvor – (s)einen satte 23 Auszüge aus dem diesjährigen Veröffentlichungskatalog starken Label-Sampler mit einer bunten Auswahl querbeet durch sein aktuelles Künstlerangebot und Release-Oeuvre irgendwo zwischen Indie- und Punkrock, Emo, Post-Hardcore oder Mathrock.

Mit dabei sind 2019 Bands und Künstler wie The Get Up Kids, Orchards, American Football, Proper., Cultdreams, Great Grandpa, And So I Watch You From Afar, Nervus, Pedro The Lion oder Jamie Lenman (also auch der ein oder andere Name, von dem in diesem Jahr auf ANEWFRIEND zu lesen war). Wohl bekomm’s!

 

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Der Jahresrückblick – Teil 2


Wie zum Ende bisher jeden Jahres seit… – Ja, wann eigentlich? Gefühlt bereits seit etwa 20 Lenzen! – gingen auch in den letzten Tagen von 2018 meine mittlerweile “traditionellen” Jahresmixtapes an die ersten Empfänger raus. Einziges Konzept, wie immer: die Songs mussten nicht zwingend von 2018 stammen, mich jedoch in diesem Jahr begeistert, erfreut, bewegt etc. haben. Und das ist bei diesen 59 Stücken beziehungsweise mehr als drei Stunden Musik zweifellos der Fall. Außerdem dürften auch hier die regelmäßigen Blogwärte – sorry für den kleinen infantilen Wortwitz, der musste mal eben wieder an die frische Luft – aufmerken, denn der ein oder andere Song könnte ihnen natürlich durchaus bekannt vorkommen…

Drei Mal querbeet durch meinen Kosmos der gehobeneren musikalischen Unterhaltung 2018, á la ANEWFRIEND – hier die Tracklists zum Nachjagen, Aufstöbern und Nachbasteln…

 

2018 – Vol. 1

vol. 11.  Intro

2.  Selig – Unterwegs

3.  Gloria – Der Sturm

4.  The Baboon Show – Radio Rebelde

5.  Worriers – The Possibility

6.  Mastersystem – The Enlightenment

7.  Eels – Bone Dry

8.  Levi The Poet – The Dark Night Of The Soul

9.  HAEVN & The Belgian Session Orchestra – Fortitude

10. The Boxer Rebellion – Here I Am

11. Philip Selway – Let Me Go

12. Mandy Harvey – Try

13. Sigrid – Everybody Knows

14. Antje Schomaker – Ganoven

15. Twin Oaks – Eighteen Minutes

16. Pianos Become The Teeth – Charisma

17. Campfires In Winter – Free Me From The Howl

18. Amy Shark – Adore (live session)

19. Enno Bunger – Wo bleiben die Beschwerden? (live am Klavier)

20. lexi – Ocean Eyes

21. Lykke Li – I Know Places

22. Outro

 

2018 – Vol. 2

vol. 21.  Intro

2.  Heather Maloney – A Hard Rain’s A-Gonna Fall

3.  Großstadtgeflüster – Die Kaputtilation

4.  Kafvka – 2018

5.  City Light Thief – Trickster

6.  Paramore – Misery Business

7.  Petrol Girls – Sister

8.  Toy Cars – Erie (feat. Jenna Murphy)

9.  Lucy Dacus – Night Shift

10. Restorations – Nonbeliever

11. Quiet Slang – Future Mixtape For The Art Kids

12. Tomberlin – I’m Not Scared

13. Snow Patrol – What If This Is All The Love You Ever Get

14. Ocie Elliott – I Got You, Honey

15. The Mountain Goats – Love Love Love

16. Tom Lowman – We Can’t All Be Damien Rice

17. Alli Neumann – Merlot, Macht & Muse

18. Orchards – Peggy

19. A Perfect Circle – Feathers

20. We Are Modular – Broken Wings

21. What Winter Feels Like (by SoSonia)

22. Outro

 

2018 – Vol. 3

vol. 31.  Intro

2.  Blackberry Smoke – You Got Lucky (feat. Amanda Shires)

3.  William Fitzsimmons – 17 + Forever

4.  a-ha – Take On Me (MTV Unplugged – Summer Solstice)

5.  Theodor Shitstorm – Schuld

6.  Ex:Re – New York

7.  Mia Diekow – Das Lied

8.  Sofia Bolt – Get Out Of My Head

9.  The Beths – Not Running

10. Moaning Lisa – Carrie (I Want A Girl)

11. Yellowknife – In Basements

12. Spanish Love Songs – Otis / Carl

13. Cursive – It’s Gonna Hurt

14. Monica Martin – Cruel

15. Copeland – Pope

16. By The Wind Sailor – We Will Find A Way

17. boygenius – Souvenir

18. Clueso – Wenn ein Mensch lebt

19. Fynn Kliemann – Zuhause

20. Hannes Wittmer – Volkslied

21. Outro

 

(Coverartwork entnommen aus der Reihe „Annie Montgomerie’s Surreal Anthropomorphic Figures“ von Annie Montgomerie)

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: