Song des Tages: Dan Mangan – „There’s A Tumor In The White House“


Dan Mangan mag als Kanadier nicht wahlberechtigt sein, trotzdem hat der 37-jährige Singer/Songwriter aus Vancouver, von dem auf ANEWFRIEND zuletzt 2019 die Schreibe war, nun mit „There’s A Tumor In The White House“ sein eigenes kleines, gewichtiges Statement zur übermorgen stattfindenden US-Präsidentschaftswahl veröffentlicht und einen waschechten Protestsong abgeliefert, dessen Worte im Grunde für sich sprechen…

„Generally, in my songwriting, I’ve aimed for the timeless approach with social criticisms and political notions – never too on the nose, and never too specific. We’ve got this bully in the highest seat using the lowest form of mudslinging and name-calling and unfortunately it just seems to keep working for him. The poor man’s rich man. The weak man’s strong man. I just wanted to call a spade a spade – bootlickers, chokeholders, chest-puffers… 

Is it ironic? I don’t know. Is it a joke? I worry that it might not be. #VOTE

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,

5 Gedanken zu „Song des Tages: Dan Mangan – „There’s A Tumor In The White House“

  1. Stepnwolf sagt:

    Na, der Tumor ist ja demnächst weg…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: