Klassiker des Tages: The Used – „A Box Full Of Sharp Objects“


the-used-foto

Auch wenn zugegebenermaßen spätestens nach dem dritten, 2007 erschienenen Album „Lies For The Liars“ die Hit-Luft bei den Emo-Rockern aus dem US-amerikanischen Orem, Utah raus war und sich einem beim YouTubenden Stöbern durch das ein oder andere (nun auch schon etwas zurückliegende) Musikvideo ein wenig die Fremdschamesröte ins selbst bereits etwas ältere gewordene Gesicht treibt: Das selbstbetitelte Debütwerk von The Used, welches in deutschen Landen vor exakt 15 Jahren – ja, so lang ist’s nun schon wieder her! – veröffentlicht wurde, ist auch heute noch über die meisten Zweifel erhaben…

The_Used_(album)Natürlich mag man selbst nicht mehr der gleiche Mensch sein, der anno 2003 wie der letzte überlebende Emo-Berserker selbstvergessen das seitengescheitelt-lange Haupthaar über die Tanzflächen der Kleinstadt-Indie-Disko geschüttelt hat.

Natürlich kommt einem bei Frontmann Bert McCracken auch immer die damals aktuelle Beziehung zu Ozzys Tochter Kelly Osbourne in den Sinn – ohne diese Liaison (und die On/Off-Auftritte in der damals populären MTV-Reality-Reihe „The Osbournes„) wären die Karrieren von McCracken und seiner Band wohl nie ins Rollen geraten…

Natürlich ist das, was The Used seitdem musikalisch so auf die alternativ rockenden Beine gestellt haben, zwar unter irgendwo zwischen „schon okay“ und „am Rande zur Kenntnis genommen“ einzuordnen (zuletzt war dies im vergangenen Jahr und dem mittlerweile siebenten Studiowerk „The Canyon“ der Fall), an den juvenilen Übermut, den anno 2003 ewig tolle Songs wie „A Box Full Of Sharp Objects“ (der Brecher), „The Taste Of Ink“ (der hymnische Hit) oder „On My Own“ (die Ballade) versprüht haben, kommen Bert McCracken und seine drei Thirtysomething-Bandkumpane jedoch kaum mehr heran.

Natürlich macht das nichts, denn uns bleiben tausend Erinnerungen – und ein noch immer großartiges Debütalbum für alle „Nachfahren der Genration X“ (plattentests.de).

 

 

„it’s our time to shine through the down
glorified by what is ours
we’ve fallen in love..
we fall in love..
it was the best idea i ever had

today i fell and felt better
just knowing this matters,
i just feel stronger.. and sharper!
i found a box of sharp objects, what a beautiful thing

today i fell and felt better
just knowing this matters,
i just feel stronger.. and sharper!
i found a box of sharp objects, what a beautiful thing

today i fell and felt better
just knowing this matters,
i just feel stronger.. and sharper!
i found a box of sharp objects, what a beautiful thing

do you want a song of glory?
well i’m fucking screaming at you

it’s our time to shine through the down
glorified by what is ours
we’ve fallen in love..
we fall in love..
it was the best idea i ever had

today i fell, it felt better
just knowing this matters,
i just feel stronger.. and sharper!
i found a box of sharp objects, what a beautiful thing…“

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: