„Liebe Musikindustrie“ – ein „Poetry Slam“-Kommentar gegen Sommerhits


maxresdefault

„Das ist Björn. Björn ist sehr wütend. Denn es gibt Sommerhits. Und Musikindustrie. Und sein Bart schreit beides zusammen.“

Wem die ewig gleiche, beinahe zwanghaft sinnentleerte Suche nach dem „Sommerhit des Jahres“ – also nach all den „Despacitos“, „Ketchup Songs“, „Macarenas“ und Konsorten – ebenso auf die Nerven geht, für den ist dieser gesprochene Kommentar des gebürtigen Aachener Autoren, Musikers und Moderators Björn Gögge pures „Poetry Slam“-Gold. Denn mit seinen verbalen Schüssen gegen die Musikindustrie und „Radio-Hörer“ hat der Mann vor allem eines: recht.

 

 

Auch toll: dieser Einwurf, welcher ein thematisch ganz ähnlich gelagertes Terrain ins spöttische Visum nimmt…

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: