„See You In Heaven“ – israelische Künstler covern Elliott Smith


elliottsmith090813w

Zugegeben: Um mein Hebräisch ist es wahrlich nicht zum Besten bestellt. Trotzdem könnte es mit der weltweiten Veröffentlichung von „Heaven Adores You„, der ersten offiziellen Dokumentation über Elliott Smith, am kommenden Freitag kaum einen passenderen Zeitpunkt geben, um auf die 20 Beiträge starke Tribute-Zusammenstellung „See You In Heaven“ des Tel Aviver Musikmagazins „Andy Was Wrong“ hinzuweisen. Die Musik spricht bekanntlich eine ganz eigene Sprache – wer braucht da noch Worte?

Freilich bin ich als jahrelanger Freund der Musik des 2003 verstorbenen Singer/Songwriters schon etwas kritischer, wenn es ums Covern von Elliott-Smith-Songs geht. Aber: Ehre, wem Ehre gebührt. Nach dem gelungenen Tribute-Werk der US-amerikanischen Folker Seth Avett und Jessica Lea Mayfield, das im März diesen Jahres erschien und ebenso sinnig wie knapp „…Sing Elliott Smith“ betitelt wurde, fördert die Compilation, welche vornehmlich Beiträge israelischer Künstler enthält und die man sich via Bandcamp nach dem freundlichen „Name your price“-Prinzip aufs heimische Abspielgerät laden kann, weitere gelungene Ehrerbietungen zu Tage. Und das schreibe ich als Smith-Maniac…

 

 

Rock and Roll.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: