Auf dem Radar: My Heart Is A Metronome


mhiam facebook

Foto: Facebook

Ach, es ist doch müßig zu erwähnen, dass es in Schweden noch so viele andere tolle und talentierte Bands und Künstler nach und abseits von ABBA oder Mando Diao gibt, oder? Hm… Ace Of Base etwa? Ich bitte dich! The Cardigans? Leider seit Langem im tiefstwinterlichen Dornröschenschlaf. Shout Out Louds? Schon besser. Refused? Sicherlich, den Linksscheitelträgern haftet spätestens seit ihrem 1998 erschienenen Album-Meilenstein „The Shape Of Punk To Come“ der Legendenstatus am Revers. Jüngst bewiesen etwa die Örebro-Bluesrocker von Blues Pills (sic!) internationale Klasse, und auf Scandinavian Cowboys wie Kristofer Åström oder Christian Kjellvander ist, insofern das eigene Stimmungsbarometer mal wieder lautstark nach melancholischen Tönen seufzt, eh Verlass. Weitere Beispiele darf sich jeder gern selbst ergoogeln…

Bei einem Land wie Schweden, das zwar – Achtung, Klischeewalze! – alle paar Monate derart mit Schnee und Eis zugeschüttet wird, dass Mann, Maus und Rentier sich bei Köttbullar und Absolut Vodka zum gemeinsamen Leserunden von Astrid Lindgren-Kinderbüchern in gelb-blauen Einrichtungshäusern verschanzen, aber gottlob nicht arm an talentierten Musikern ist, ist es doch gut, dass renommierte Radiosender wie P3 ab und an doch noch neue Bands hervor bringen. So etwa jüngst My Heart Is A Metronome.

364bbd77db11aa9fdf9de3cd50b1c0e75cc762c6Die Band aus Uppsala, der viertgrößten Stadt des Landes, war 2012, als mit der fünf Songs starken, kräftemäßig reduzierten „Sketches EP“ ein erstes musikalisches Lebenszeichen erschien, noch das Solo-Ding von Mattis Malinen. Und irgendwie muss er gespürt haben, dass es sich gemeinsam doch schöner musizieren lässt, denn schon bald stießen Gustaf Simonsson am Bass und Felix Carlsten am Schlagzeug dazu. Zusammen spielte man fünf weitere Stücke für die im vergangenen Jahr veröffentlichte „The Colouring EP“ ein, von denen besonders einer, „The Whistler“, das Interesse des bereits erwähnten Radiosenders P3 weckte, der den Song alsbald in die hauseigene Heavy Rotation nahm. Das rief auch das kleine Indie-Label Substitute Music auf den Plan, welches das frisch gesignte Trio noch einmal in die Sountrade Studios in Solna, Stockholm schickte, um mit der jüngsten Single „Turtle“ im vergangenen Dezember einen weiteren Song nachzulegen. Beim treibenden, melodieseligen Indie-Folkpop von My Heart Is A Metronome, den sowohl die Stücke der zweite EP als auch die beiden erwähnten Singles versprühen, wird’s wohl nicht lang bei (noch) knapp 800 Facebook-Likes bleiben. Dafür schreit die Musik einfach zu sehr nach Frühling und den ersten warmen Sonnenstrahlen des (Musik)Jahres – allen vermeintlichen Schweden-Klischees zum Trotz…

 

Hier gibt’s die erste, 2012 erschienene „Sketches EP“, die Frontmann Mattis Malinen noch im Alleingang aufnahm, sowie den tollen Song „Spring“ (im Januar 2013 veröffentlicht) im Stream und als kostenlosen Download…

 

…und die beiden jüngsten Singles von My Heart Is A Metronome, „The Whistler“ und „Turtle“, in Bild und Ton:

 

Rock and Roll.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: