The Twilight Sad machen Lust auf den Herbst und Album Nummer vier…


The Twilight Sad

Vor mittlerweile knapp zweieinhalb Jahren veröffentlichten The Twilight Sad ihr mittlerweile drittes Album „No One Can Ever Know„. Längst darf das schottische Trio als einer der etablierten Namen in der heimischen wie internationalen Indie-Musikszene angesehen werden. Vielleicht auch einer der Gründe, warum die Band zu ihrem zehnjährigen Bestehen im Oktober 2013 auf dem Spree Festival mit dem Royal Scottish National Orchestra in der altehrwürdigen Paisley Abbey aufgetreten ist und dort einige ihrer Live-Favoriten im orchestralen Gewand präsentierte…

Im vergangenen April feierten James Graham, Andy MacFarlane und Mark Devine dann – wenn auch mit ein wenig Verspätung – ihren zehnten Band-Geburtstag mit dem Rerelease des Debüts „Fourteen Autumns & Fifteen Winters„. Bald jedoch gibt es dann aber endlich neue Musik der Schotten, denn Ende Oktober erscheint das vierte Album der Band. „Nobody Wants To Be Here And Nobody Wants To Leave“ haben The Twilight Sad ihren neusten, am 27. Oktober (via Fatcat Records) erscheinenden Songzyklus getauft, dem sie mit „There’s A Girl In The Corner“ kürzlich den ersten Vorgeschmack voraus schickten. Nun haben Frontmann James Graham und Co. auch den nächsten Vorabsong, „Last January“, bereitgestellt. Beide neuen Songs vom vierten Album findet ihr hier im Stream. Der Herbst kann kommen!

 

 

 

10628398_933183326695420_5561453632217136442_n

 

Rock and Roll.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: