Hommage an den „Thin White Duke“ – der Mashup-Film „Dave“ von Radio Soulwax


Radio Soulwax presents "Dave"

Bevor die „Bowie-Mania“ mit dem Erscheinen von David Bowies neuem Album „The Next Day“ (dem ersten seit zehn Jahren!) Anfang März so richtig losgeht, bleibt allen dezent Unkundigen noch etwas Zeit, sich mit dem Backkatalog des „Thin White Dukes“ auseinanderzusetzen. Klar, man könnte das klassisch im Schnelldurchlauf per offiziellem Best Of machen (ich empfehle in diesem Fall die gut zusammengestellte „Best Of Bowie“ von 2002). Oder sich – falls ausreichend Freizeit vorhanden sein sollte und wenig Schlaf benötigt wird – im Overkill-Modus durch die komplette Diskographie mit allen 25+x Studioalben hören.

Wer jedoch ein wenig optische Untermalung braucht, der kann sich gern den einstündigen Mashup-Film „Dave“ von Radio Soulwax geben. Die beiden Belgier lassen darin zahlreiche Karrierestationen des Pop-Chameleons zwischen 1972 und 1987 Revue passieren, während der befreundete Filmemacher Wim Rey­ga­ert die passend stylisch-kühle Optik liefert. Natürlich werden die Mashup-typischen schnellen Titelsprünge nicht jedem zusagen und das komplette Fehlen irgendwelcher Dialoge (hey, ist ja kein Film im eigentlichen Sinne!) könnte sicherlich auch dem Einen oder der Anderen, die sich nicht detailliert mit dem Leben der Musikikone auskennen, sauer aufstoßen, aber sehenswert ist diese Hommage der beiden Dewaele-Brüder, welche am 13.11.2012 in Lon­don Pre­miere feierte, allemal.

Die beiden haben dazu übrigens Folgendes zu sagen:Radio Soulwax

„Our homage to the man whose ability to change whilst remaining himself has been a massive influence on us. There are many legends in the music industry but for us, there is no greater than the mighty Dave. We’ve included all things Bowie, whether that is original songs, covers, backing vocals, production work or reworks we made, to attempt to give you the full scope of the man’s genius.

For the visual side to this mix our friend Wim Reygaert (who also made the amazing film for Into The Vortex) came up with the most ambitious film for RSWX, taking us on a fever dream time travel through the man’s career starring the amazing Hannelore Knuts as Dave. We’ve got to extend a special thank you to the cast and crew and everyone involved for putting so much time and energy and heart and soul into this amazing film, it is a pure labour of love for the phenomenon that is Bowie.“

Dave

 

 

Rock and Roll.

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: