Josh Ritter – live in Louisville – kostenloser Konzertmitschnitt auf Noisetrade


Erinnerungen wie diese sind doch etwas Schönes: 2004 gastierte Damien Rice im Berliner Knack Klub. Und so toll, großartig und wunderbar sein Auftritt auch war, blieb doch ein anderer Song als Überraschung des Abends in meinem Kopf hängen: „Wings“ von Josh Ritter. Denn dieser junge Singer/Songwriter aus Moscow, Idaho (USA) erspielte sich allein mit seiner Gitarre an diesem Tag einen festen Platz in meinen Playlisten.

Acht Jahre, eine Romanveröffentlichung und vier durchweg empfehlenswerte Alben später (damals war – neben dem inoffiziellen, selbstbetitelten Erstling – gerade einmal „Golden Age Of Radio“ erschienen) könnt ihr euch auf NoiseTrade (die Seite wurde ja bereits mehrfach auf ANEWFRIEND empfohlen) selbst einen Eindruck von Ritters Live-Qualitäten machen: hier wird der 90-minütige Solo-Auftritt im KCD Theater in Louisville, KY aus dem letzten Jahr in Gänze zum freien Download angeboten. Alles was ihr dafür geben müsst ist eure E-Mail-Adresse (und habt davon sogar den Nutzen, dass ihr fortan keine tollen „For-Free“-Aktionen wie diese mehr verpasst!). Und bei Gefallen eventuell eine kleine Spende zwischen einem und 25 Dollar…

Wer danach Blut geleckt haben sollte, dem empfehle ich, sich Josh Ritter bei nächster Gelegenheit einmal live zu geben. Der Grundsympath ist nämlich ein ebenso toller Geschichtenerzähler wie Schriftsteller und Musiker!

 

Zum Appetit holen hier noch „Harrisburg“ – live at Iveagh Gardens (zu finden auf dem gleichnamigen Live-Album):

 

Rock and Roll.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

2 Gedanken zu „Josh Ritter – live in Louisville – kostenloser Konzertmitschnitt auf Noisetrade

  1. […] eingehender mit dem fabelhaften Backkatalog des Multitalents beschäftigen möchte: ANEWFRIEND wies bereits auf ein frei erhältliches Solo-Konzert aus dem Jahr 2011 – in bester Aufnahmequalität! […]

  2. […] in perfekter Soundqualität “for free” unter’s Hörervolk brachte (ANEWFRIEND berichtete und empfahl), reicht er nun zur Feier seines neuen Albums “The Beasts In Its Tracks” […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: