Aus den Archiven…


Ich habe mich entschlossen, hier mal einige meiner lyrischen und prosaischen Ergüsse der Vergangenheit (r)reinzustellen, die ich immer noch für gelungen bzw. lesenswert erachte. Zum Anfang ein Gedicht in englischer und deutscher Form, das fast schon ein Jahrzehnt auf dem Buckel hat. Kleiner Tipp: ist so gedacht, dass man beim  Lesen, dem Titel getreu, immer schneller wird.

Monologue of a heart attack 

Surprise, surprise! – it’s your malicious black heart.

I’m still beatin‘ and you’re still bleedin‘ ‚cause your blood’s still flowin‘ through your veins.

I won’t need no union to go on wildcat strike again,

Just less than one single beat and you’ll be in the dead end, man!

So don’t you blame me – blame biological corruption,

The thing you’ve asked for is a tiny interruption.

One, two, three  –  one, two  –  one  –  zero,

I’m love and hate, the feeling you can’t escape,

The beast, the hero.

I’m importance between flesh, the pain you fill with trash,

Always keep my mind in mind,

‚Cause there’s a knock, you cannot hide,

We’ll go under, one by one,

Listen to me! – oh, sweetest silence…

Honey  –  you’re done…

Monolog eines Herzinfarkts 

Überraschung, Überraschung! – hier ist Dein boshaftes schwarzes Herz.

Ich schlage immer noch und Du blutest immer noch denn Dein Blut fließt immer noch durch Deine Adern.

Ich werde keine Gewerkschaft brauchen, um wieder in heftigen Streik zu treten,

Nur weniger als ein einziger Schlag und Du wirst in der Sackgasse sein, Mann!

Darum beschuldige verdammt noch mal nicht mich – beschuldige den biologischen Verfall,

Die Sache, worum Du gebeten hast, ist eine winzige Unterbrechung.

Eins, zwei, drei  –  eins, zwei  –  eins  –  null,

Ich bin Liebe und Hass; das Gefühl, dem Du nicht entkommen kannst,

Das Biest, der Held.

Ich bin Wichtigkeit zwischen Fleisch; der Schmerz, den Du mit Müll füllst,

Denk‘ stets an meine Meinung,

Denn es klopft, Du kannst Dich nicht verstecken,

Wir werden untergehen, einer nach dem anderen,

Hör‘ mir zu! – oh, süßeste Stille…

Liebling  –  Du bist erledigt…

(16. Mai 2003)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: